Kürbisfritten mit Spinat & Champignons

Eingetragen bei: Ernährung, Rezepte | 0

// Zubereitungszeit: etwa 25 MinutenKürbisfritten
Als ich neulich nicht wusste, was ich kochen sollte, habe ich einfach in den Kühlschrank geschaut und habe alles, worauf ich Lust hatte heraus genommen. Dabei ist eine wirklich leckere Kombination aus Kürbis, Spinat und Pilzen entstanden. Klingt erstmal nicht wahnsinnig spannend, schmeckt aber ausgezeichnet. Und das schöne daran: es ist auch sehr simpel in der Zubereitung:

Was du brauchst
  • Einen Kürbis (ich habe einen Butternut verwendet, Hokkaido tuts natürlich auch)
  • Eine handvoll Champignons
  • Spinat (am besten alles frisch vom Markt)
  • Eine Zwiebel
  • Eine Knoblauchzehe
  • Sonnenblumenöl (oder ein anderes Pflanzenöl)
  • Pflanzliche Margarine
  • Gewürze
Wie es geht

Den Ofen zu Beginn auf 200°C vorheizen. Den Kürbis halbieren, entkernen und in beliebig große Frittenstäbchen schneiden.geschnittene KürbisschnitzeDie Stückchen werden dann mit einem kleinen Schuss Sonnenblumenöl vermengt und großzügig gewürzt. Was da alles dran kommt entscheidet jeder selbst. Für ein vorweihnachtliches Aroma empfehle ich eine Prise Zimt. Das Ganze machst du am besten in einer Plastikschüssel mit Deckel. Da kannst du einfach alles reinschmeißen, den Deckel zu machen und ordentlich schütteln. Dann kannst du die Fritten auf einem Backblech mit Backpapier auslegen und im Ofen etwa 20 Minuten backen lassen. Kürbisfritten im OfenIn der Zwischenzeit den Knoblauch und die Zwiebel schälen, klein schneiden und mit etwas Margarine in einer Pfanne erhitzen. Währenddessen die Pilze und vor allem den Spinat gründlich waschen. Den Spinat für etwa 3 Minuten in leicht gesalzenes, kochendes Wasser geben. Spinat zu KürbisfrittenDie Pilze werden geviertelt und in die Pfanne geben. Den gekochten Spinat in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Dann ebenfalls in die Pfanne geben und alles zusammen leicht anbraten. Gemüsepfanne für KürbisfrittenZum Schluss je nach Geschmack würzen und gemeinsam mit den Kürbisfritten servieren! Gut dazu passt ein vegetarischer Aufstrich als Dip. Noch besser natürlich ein selbst gemachter. Guten Appetit! 😀

Hinterlasse einen Kommentar